Der Weise
Götter
Fauna und Flora
Geschichte
Geographie
Nationen
Sprachen
Städte und Orte
Fahrzeuge
Kampagne
Handelsgüter
Würfel

HomeNewsRegelnWelt
Download
Glossar
Sitemap
Tools
PDF-Druckversion
BrrGrruh   Felahelah   Das Zwergenreich Gandahar   Das alte Kaiserreich   Knargghrt   Quergohr   Tulamid  
 Oschtak  Barasch  nopreviousnext
Oschtak Bitte klicken Sie hier, um die genaue Lage der Stadt zu sehen
Land:Quergohr
Sprache(n)Querka, Allgemeinsprache
Stadtoberhaupt:Kan Dher
Bevölkerungsgröße:   1142

Oschtak war eine große Handelsstadt, bis der Handel zwischen den Mergels und dem Kaiserreich vor circa 200 Jahren zusammengebrochen ist. Seit dieser Zeit ist Oschtak nur noch ein Umschlagspunkt für einige Erze und Stahl.

Im Gegensatz zu den Kräuterhändlern, die früher durch Quergohl nach Merg gereist sind nehmen sich die seltenen Erzkarawanen sehr ärmlich aus. Da Erze bedeutend billiger sind als Kräuter fehlen zumeist die Wachen, die früher durch ihr lose sitzendes Geld für einen angemessenen Wohlstand unter der Bevölkerung Oschtaks gesorgt hatten.

So kam es, das die Bevölkerung dieser immer noch größten Stadt Quergohrs von einstmals über 6000 Bergmenschen auf gut 1000 gefallen ist. Auch haben sich die großen Clans wieder aus der Stadt zurückgezogen, so das sie heutzutage von dem eher unbedeutenden Clan der Gasch regiert wird.

Die Stadt lebt einzig von einem im großen Stil betriebenen Erzhandel, der leider dazu führte, dass die unbewohnten Stadtviertel in große Erzlager verwandelt wurden.

Ken Dehr

Ken Dehr ist ein typischer Clanfürst - groß gewachsen mit unglaublich breiten Schultern, gekleidet in Felle und immer mit seinem schweren Zweihandhammer unterwegs.

Aber sein Auftreten dient nur dazu, die wenigen unerfahrenen Händler zu täuschen, die sich noch nach Oschtak verirren. Aus diesem Grund hat er auch dafür gesorgt, das jeder Neuankömmling in Oschtak erst mal das östliche Stadtviertel durchqueren muss, in dem noch nach alten Traditionen gelebt wird.

Privat hat er sich am nördlichen Stadtrand ein großes Haus gebaut, in welchem alle Annehmlichkeiten des Kaiserreichs zu finden sind.

Mit den meisten Händlern, die Oschtak noch besuchen, hat er inzwischen Verträge abgeschlossen, die Oschtak eine regelmäßige Einnahme garantieren und den Händlern Schutz innerhalb des Gebietes seines Clans (welches sich die Handelsstrasse endlang bis zum Großherzogtum Havena erstreckt). Auch mit den in den Bergen wohnenden Clans hat er einige sehr lukrative Vereinbarungen abgeschlossen, die dafür sorgen, das immer genug Erze in der Stadt lagern, die in unbewohnten Häusern untergebracht werden.

Maluck

Maluck ist der Älteste des Clans der Gasch und somit oberster Richter in deren Stammesgebiet. Er lebt, im Gegensatz zu Ken Dehr und den meisten anderen Clansleuten, noch nach den alten Traditionen der Quergohrer. Er haust in einer kleinen Steinhütte im östlichen Teil von Oschtak, in dem noch nach den alten Traditionen gelebt wird.

Trotz der herablassenden Art, mit der Ken Dehr Maluck behandelt, erkennt der Clanführer die Autorität des Ältesten vollständig an. Wann immer Maluck eine Entscheidung fällt, sorgt Ken Dehr dafür, das diese auch umgesetzt wird.

 Oschtak  Barasch  nopreviousnext
BrrGrruh   Felahelah   Das Zwergenreich Gandahar   Das alte Kaiserreich   Knargghrt   Quergohr   Tulamid  

letzte Änderung: Oydang der 2ten Woche im Daschdar des Jahres 4003 [17.1.4003] (Freitag, den 10 März 2006) - Maverick