Der Weise
Götter
Fauna und Flora
Geschichte
Geographie
Nationen
Sprachen
Städte und Orte
Fahrzeuge
Kampagne
Handelsgüter
Würfel

HomeNewsRegelnWelt
Download
Glossar
Sitemap
Tools
PDF-Druckversion
 Die ganze Welt  Aahella  Das freie Land Bashtahr  BrrGrruh  Chhuuhaahr  dRAKioP  Falah  Felahelah  Fogea  Das Zwergenreich Gandahar  Ganuhal  Gargrruhh  Die Wüste Ged  Heimat  Hirrschsch  Hochah  Indusch  Jodarg  Das alte Kaiserreich  Knargghrt  Lamesch  Merg  Nebelland  Nndack  Osch  Paschta  Quergohr  Tulamid  Vachhar  Yoshua al Ged  Wusch  Xohr  Zedahr  Shandrabi  Todesturm  previousnext
Knargghrt - Das Reich der Orks
Rasse(n)Orks, Goblins
Sprache(n)Orkisch, Goblinisch
Regierungsform   Theocratie
Handelsgüter---
Bitte klicken Sie hier, um die genaue Lage des Gebiets zu sehen
wichtige Städte: Gnard Merdank, Kruhg Prunaig
 
Besonderheiten:

Bei diesem Gebiet handelt es sich um eine riesige Halbinsel, auf die die meisten Stämme der Orks bei dem großen Vernichtungsfeldzügen 2000 bis 1500 vGK zurückgedrängt wurden. Leider konnten sich die Orks mit dem Rücken zum Meer auf dem Gebiet dieser Halbinsel endlich organisieren und die Heere des alten Kaiserreichs zurückdrängen. Kaiser Harsch Denkbar beschloß damals seinem großen Vorbild, dem Kaiser Poirn Krhug nachzueifern und einen Wall zu errichten. Allerdings sollte der Wall, den er errichten wollte, größer und eindrucksvoller werden als der Wall, den Kaiser Poirn Krhug im Jahre 2456 vGK zur Halbinsel der Elfen errichtete.

62 Jahre lang arbeiteten Menschen zusammen mit Zwergen, einigen Elfen und sogar Halblingen an der Errichtung dieses Walls, dann war das Meisterwerk vollbracht. Eine grenze, unbezwingbarer als alles, was es bisher auf dieser Welt gab.

Eingesperrt hinter diesem Wall, aber auch gesichert durch diesen Wall, schwang sich die Nation der Orks zum Herrscher über die gesamte Halbinsel auf. Die mit ihnen geflohenen Goblins wurden zu ihren Sklaven, die anderen, zuvor hier lebenden Rassen, wurden von ihnen vernichtet (wie die Worg) oder vertrieben (wie die Oger). Die Orks begannen im Laufe der nächsten Jahrhunderte eine Art von Kultur aufzubauen.

Obwohl sie mehrfach versuchten, den Wall zu zerstören, schafften die Orks dies nur ein einziges Mal: Im Jahre 2075 konnte ein Zusammenschluß der Orks den Wall kurzzeitig überrennen.

Die Orks sind in einzelnen Stämmen organisiert, die zumeist gegeneinander Krieg führen. Es ist nur eine einzige Stadt bekannt, die die Orks aufgebaut haben: Gnard Merdank. Diese Stadt wird allgemein auch als Hauptstadt der Orks angesehen.

Außerhalb von Gnard Merdank hausen die Orks in jämmerlichen Lehmhütten. In Gnard Merdank selbst soll es auch Steinhäuser geben, aber ich glaube diesen Berichten nicht.
Laut einigen älteren Überlieferungen sollen die Orks sich in Hungerszeiten auch des Kanibalismuses bedienen.

letzte Änderung: Lidang der 4ten Woche im Jebohl des Jahres 4003 [39.3.4003] (Dienstag, den 20 Juni 2006) - Maverick