Der Weise
Götter
Fauna und Flora
Geschichte
Geographie
Nationen
Sprachen
Städte und Orte
Fahrzeuge
Kampagne
Abenteuer
Philyra Quivera
Trolly Trondheim
Charaktere
Abenteuerpunkte
Handelsgüter
Würfel

HomeNewsRegelnWelt
Download
Glossar
Sitemap
Tools
PDF-Druckversion
 Der Überfall  Die geheimnisvolle Kiste  Die Schatzkarte  Die Intrigen der Diebesgilde  Zeitreise in Teernberg  Raubüberfälle in Suhalke  Gefangen in der Räuberschlucht  Das goldene Ei  Die Karawane nach Westen  Die verlassene Tempelstadt  nopreviousnext
Der Überfall

Ich war gerade mit meinen Freunden unterwegs um berühmte Heldentaten zu vollbringen, als wir einen Abend zu einem Lager kamen, das sehr seltsam war. Wir schlichen uns an das Lager heran, dort das in einem Käfig ein hässlicher Ork. In einem Kreis hatten sich mehrere Menschen versammelt und in ihrer Mitte stand ein Mann in einer lustigen bunten Robe. Plötzlich wurden aus den Menschen Orks. Vor lauter Schreck müssen wir laut aufgeschrien haben, denn die verzauberten Orks bemerkten uns und haben alle meine Freunde getötet.

Ich selbst bin gerannt so schnell ich konnte aber einer von den verzauberten Orks verfolgte mich. Ich hetzte kreuz und quer durch den Wald und hörte meinen Verfolger hinter mir laut fluchen, irgendwann stieß ich auf eine Straße und sah dort zwei Zwerge. Laut um Hilfe schreiend lief ich auf die Zwerge zu, die Zwerge halfen mir und töteten meinen Verfolger.

Hinter den Zwergen kamen ein Mann und eine Frau angerannt. Sie berichteten von einem Überfall auf ihre Karawane und nur ein paar Augenblicke später kam eine ganze Horde verzauberter Orks auf uns zu. Die zwei Zwerge stellten sich ihnen mutig in den Weg. Ich habe mich mit meiner Schleuder in einiger Entfernung kampfbereit postiert. Die Frau allerdings rannte in die andere Richtung und der Mann wollte die verzauberten Orks wohl von hinten angreifen, denn er stürzte sich ins Dickicht. Die Zwerge dagegen stürzten sich mitten in die Horde Orks. Der eine Zwerg wühlte sich mit seiner stacheligen Rüstung durch die Gegner, während der andere Zwerg mit seinem Hammer alles kurz und klein haute. Ich gab den verzauberten Orks mit meinen Schleudersteinen den Rest.

Nach dem Kampf war einer der Zwerge verletzt, sein Name ist Torlim Eisenfaust. Ich wollte seine Wunde versorgen, aber sein Bruder Osk Eisenfaust ließ mich nicht. Osk ist ein ziemlich furchterregender Zwerg. Schließlich durfte ich doch versuchen Torlims Schmerzen zu lindern, wobei mir Osk bei jeder Bewegung genau auf die Finger schaute. Trotz heftigem Zittern konnte ich glücklicherweise Torlims Wunden zu Osks Zufriedenheit versorgen. Danach erzählte ich den anderen, dass die Orks nicht echt sind, sondern nur verzaubert, jedoch wollte niemand mir glauben.

Die beiden Menschen sind übrigens Knappen, das heißt sie wollen einmal berühmte Ritter werden. Ihren Namen sind Deliah Magnusen und Mandragur Erasnur...(weiter weiß ich nicht). Sie waren mit ihrer Karawane gerade von Havenna nach Kaiserlager unterwegs. Von der Karawane ist allerdings nicht mehr übrig geblieben als ein paar rauchende Wagen. Deliah und Mandragor haben aber gesagt, es würde ein wichtiger Wagen fehlen, in dem eine große Kiste mit geheimen Inhalt transportiert wurde. Wir beschlossen, nach Havenna zu reisen und den Verlust der Kiste zu melden, wollten uns vorher aber erst einmal ein paar Stunden ausruhen.

Vor dem Schlafen musste ich aber noch Osks Rüstung putzen. Nach einiger Zeit verwandelten sich die toten verzauberten Orks wieder zurück in Menschen. Endlich haben mir die anderen geglaubt.

Am nächsten morgen machten wir uns gemeinsam auf den Weg nach Havenna, Die Zwerge Osk und Torlim Eisenfaust, die Knappen Mandragor Erasnur... und Deliah Magnusen und ich, Trolly Trondheim, schnell habe ich wieder neue Freunde gefunden.

Obwohl Osk ihn stützte, kam Torlim wegen seiner Verletzung nur sehr langsam voran. So wurde die kurze Reise nach Havenna sehr lang. Glücklicherweise trafen wir nach der Hälfte des Weges auf einen Mann im Ochsenkarren. Sein Name ist Kerkridian und er erzählte uns, das er eine echter Erzmagier sei. Jedenfalls war er so nett, uns auf seinem Ochsenkarren mitzunehmen, so dass wir den Rest des Weges problemlos schafften. Wieder ein neuer Freund.

letzte Änderung: Jodang der 2ten Woche im Yardack des Jahres 4002 [12.5.4002] (Freitag, den 8 Juli 2005) - Trolly Trondheim