Der Weise
Erschaffung
Allgemein
Lernen
Abenteuerende
Kampfregeln
kritische Treffer
Patzertabellen
Waffenlisten
Waffenfertigkeiten
Rüstungen
Talentsystem
Magiesystem
Zaubersprüche
Würfel

HomeNewsRegelnWelt
Download
Glossar
Sitemap
Tools
PDF-Druckversion
 Kampfsystem-Startseite  Grundregeln  Kampfabfolge  Dauer eines Kampfes  Konditionskosten  Parademöglichkeiten  Tabelle der Waffenklassen  Trefferpunktemodifikationstabelle  waffenloser Kampf  Fernkampf  Fernkampf gegen Nahkämpfer  Patzer  Boni / Mali  kritischeTreffer  gezielte Attacken  Waffenbruch  besondere Fernkampfgeschosse  Angriffe ignorieren  schwere Lasten  Stangenwaffen  Kampfkoordination  erhöhte Position  Figuren  Angriffe nicht von vorne  Zurückweichen  Treffer und Bewegung  Bewegung und Gegner  previousnext
Kampfregeln

Jeder Charakter hat pro Waffe drei für den Kampf wichtige Werte. Dies sind die Attacke, die Parade und der Pool. Während Attacke und Parade direkt vom Pool abhängig sind, ist der Pool selber eine unabhängige Größe, die allerdings im Laufe der Entwicklung des Charakters gesteigert werden kann.

Bei der Erschaffung des Kämpfers hat der Pool einen Wert, der sich aus Kraft und Geschicklichkeit errechnet, wobei die prozentuale Gewichtung in der Tabelle der Waffenklassen in der Spalte Kr/Ge nachgeschlagen werden kann (15/5 zum Beispiel bedeutet, das der Grundpool sich aus 15% des momentanen Kraftwertes und 5% des momentanen Geschicklichkeitswertes berechnet). Ein (guter) Anfangspool liegt bei 20. Der maximale Pool für eine Waffe ist bei Kriegern der doppelte Wert ihrer Geschicklichkeit, bei Halbzauberern (und Halblingen) darf der Pool den Wert ihrer Geschicklichkeit nicht übersteigen und reine Zauberkundige können ihren Waffenpool nicht über den halben Wert ihrer Geschicklichkeit steigern. Der minimale Pool einer Waffe ist entweder der errechnete Wert (s.o.) oder der halbe Wert des besten Pools, welchen der Charakter für eine andere Waffe aus der gleichen Waffenklasse beherrscht. Man kann den Pool auf die übliche Art (analog zu den Talenten) steigern.

Die Attacke bzw. Parade für eine Waffe errechnet sich aus 8 (für Attacken) bzw. 5 (für Paraden) plus 10% (abgerundet) des jeweiligen Pools.

IM KAMPF BETRÄGT ALLERDINGS DIE MAXIMALE ATTACKE 18 UND DIE MAXIMALE PARADE 17.

Eine Attacke von 19 und eine Parade von 18 oder 19 gilt immer als fehlgeschlagen. Eine gewürfelte 20 bedeutet immer einen Patzer. Eine gewürfelt 1 oder 2 gilt immer als gelungene Aktion im Kampf.

Soviel zu den technischen Voraussetzungen für den Kampf.

Die Lieblingswaffe von Igor Schlagdraufundschluss (Kraft 94, Geschicklichkeit 40 und Stufe 1) ist eine 2H-Keule. Pool 28 (20% vom Kraftwert + 1 Lernpunkt = 18 + 10), daraus folgt, dass seine Attacke 10 (8 + 28/10) und seine Parade 7 (5 + 28/10) beträgt.
Natürlich will er seinen Pool steigern, aber die Erhöhung um einen Punkt kostet ihn 400+29=429 Erfahrungspunkte, wofür seine momentanen Abenteuerpunkte noch nicht ausreichen.

 Kampfsystem-Startseite  Grundregeln  Kampfabfolge  Dauer eines Kampfes  Konditionskosten  Parademöglichkeiten  Tabelle der Waffenklassen  Trefferpunktemodifikationstabelle  waffenloser Kampf  Fernkampf  Fernkampf gegen Nahkämpfer  Patzer  Boni / Mali  kritischeTreffer  gezielte Attacken  Waffenbruch  besondere Fernkampfgeschosse  Angriffe ignorieren  schwere Lasten  Stangenwaffen  Kampfkoordination  erhöhte Position  Figuren  Angriffe nicht von vorne  Zurückweichen  Treffer und Bewegung  Bewegung und Gegner  previousnext

letzte Änderung: Dudang der 1ten Woche im Komal des Jahres 4003 [5.7.4003] (Dienstag, den 24 Oktober 2006) - Maverick